Mittwoch, 1. Februar 2017

Best Chocolate Tart

Es ist schon lange her, dass ich ein food-post geschrieben habe. Der Grund ist ganz einfach. Das köstliche Essen ging immer so schnell hinunter und weg. Und erst wenn ich total happy mit dem "Yummy in my tummy" da sass, fiel mir ein, für Fotos wäre es nun zu spät.

*  *  *
Well, it's been a while that I posted something about food. The reason is quite simple. The delicious food went straight down and away so quickly. It's not until I sat there, totally satisfied and happy with that "yummy in my tummy", that I remembered, well, too late for a photo.


After many times of "Oh, I should/could have…", today I remembered to save one piece of my legendary chocolate tart. 

Nach des öfteren "Oh hätte ich doch…" dachte ich heute fest daran, ein Stück von meinem legendären Schokoladen Tarte aufzuheben.

Das Rezept/The Recipe
ein Mini-Tarte von 20cm Durchmesser/ for a small round tart, around 7-8 inches diameter

für den Mürbeteig/ for the crust
40g Butter
25g Zucker/sugar
80g Mehl/flour
1 TL Essigessenz in 1 EL Wasser aufgelöst / 1 Tsp. vinegar in 1 Tablespoon water

Alles miteinander vermengen, ein Mürbeteig daraus kneten, 0,5 cm dick ausrollen und die gefettete Form damit auskleiden. Mit einer Gabel einstechen und bei 175°C ca. 15 Minuten blind backen. Abkühlen lassen. 

Combine all the ingredients until you get a smooth pastry. Roll it out (quite thin) and line up a (buttered) tart-form. Bake by 350°F for 15 minutes. Let cool.


Für die Füllung/for the filling
* 1 1/2 EL (Bio-) Himbeer-Marmelade (70% Fruchtanteil) mit 1 TL Wasser aufkochen, auf den Kuchenboden streichen.
*  60g Sahne aufkochen, über ca. 120g Schokolade (Gemisch aus dunklen und hellen, nach eigenem Geschmack) gießen, glatt rühren, über die Himbeer-Marmelade Masse glatt streichen. Mind. 2 Std. in Kühlschrank kühlen lassen.


* Blend 1 1/2 Tablespoons raspberry jam (70% fruit) with 1 teaspoon water, bring it to the boil and spread it on the crust. 
* Bring 1/4 Cup heavy cream to the boil, pour it over 4.2 onze chocolate (blend dark and milk chocolate as you like), blend well and pour it over the jam. Cool for at least 2 hours in the fridge.


* * * 

P.S. Die Säure des Essigs verschwindet beim Backen. Durch den Essig wird der Mürbeteig schön knusprig nach dem Backen. Für die Schokomasse eventuell 1 TL (qualitativ sehr guter) Kakaopulver unterrühren für intensiven Schokoladen-Geschmack.

P.S. The acid of the vinegar will disappear during the baking process. The vinegar makes the crust really crusty. For the chocolate-filling you could use 1 teaspoon cacao (of high quality) to enhance the chocolate flavour. 






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen